prev next

Altersheim Sana Fürstenland, Gossau

offener Projektwettbewerb, 2015


Altersheim mit 100 Betten, davon 20 für die Dementenabteilung, sowie 25 angegliederten Alterswohnungen (20x 2½ und 5x 3½) als Ersatzneubau für das kirchliche Andreaszentrum in zentraler Lage an der Bahnhofstrasse.

Der Baukörper gliedert sich in drei in der Höhe gestaffelte Volumen, welche auf die umgebende Bebauung reagieren, und gibt zum Strassenraum drei Aussenräume mit unterschiedlicher Prägung frei (Vorfahrt, Garten und Anlieferung).

Oberhalb des öffentlichen Erdgeschosses mit Verwaltungs-, Restaurations- und Therapieflügel gliedern sich die Geschosse jeweils in drei Wohngruppen, welche durch drei unterschiedlich ausgeprägte Lichthöfe einen eigenen

Charakter erhalten. Die Gemeinschaftsräume sind jeweils über Eck angelegt und richten sich nach Süden mit Blickrichtung zum Säntis aus.

Die Dementenstation befindet sich im 3.OG, der abgeschlossene Aussenraum ist auf dem Südflügel des Gebäudes als Terrasse angelegt. Im 4. und 5. OG liegen die Alterswohnungen, welche entlang der Höfe über einen gemeinschaftlichen Aussenraum erschlossen werden, auf welchen sich die Küchen aller Wohnungen mit einem Fenster ausrichten.

Auftraggeber: Sana Fürstenland AG

NF Altersheim: 6269m2

NF Alterswohnungen: 2145m2